Im Augenblick des Todes Severin Boesherz #2 [Pdf Read]

Kommissar Boesherz sitzt gerade am Schlachtensee als ein mysteri ser Mann sich neben ihn setzt und berredet mit ihm einen kleinen Ausflug zu machen Man soll ja nicht mit fremden M nnern ins Auto steigen die Neugierde des Kommissars ist jedoch geweckt und er tut es trotzdem Der Ausflug endet an einem Tatort an dem ein Arzt brutal ermordet und der Tatort bizarr arrangiert wurde Sofort bemerkt der Kommissar dass dieses Verbrechen genau so aussieht wie damals am Anfang seiner Karriere Sein bislang einziger ungel ster Fall der ihm nicht nur eine Menge Nerven sondern auch die Beziehung zu seiner gro en Liebe gekostet hat Und Boesherz l st sonst wirklich jeden Fall da er ber ein geniales Gehirn verf gt Der T ter scheint den Kommissar sehr gut zu kennen Am Tatort hinterl sst er ein R tsel Die L sung des R tsels f hrt dann zum n chsten Tatort und so hat der Kommissar eine Schnitzeljagd mit Leichen und einen Kampf mit seiner Vergangenheit vor sich Und dann kommt auch noch sein Doppelleben ans Licht als Kollegen zuf llig auf ein geheimnisvolles Treffen mit einem Jungen aufmerksam werdenMachart Meinung StilDieser Thriller aus dem Hause blanvalet spielt in Berlin und das merkt man auch Der Ort der Handlung ist immer wieder gut beschrieben es st rt aber niemals Selbst eine F hrung durch das Dungeon Berlin ist f r den Leser beschrieben aber auch da wird es nicht langweilig da der Leser mehr ber den Kommissar erf hrt Besonders auff llig und gelungen finde ich die L nge der einzelnen Szenen Kapitel Sie sind relativ kurz gehalten und enden meist mit kleinen Cliffhangern Au erdem wechseln sich die Handlungsorte Personen gekonnt ab sodass es nicht langweilig wird Neben Protagonist Boesherz kommen auch die Perspektiven von Kollegen dem Killer und dem jungen Freund des Kommissars ins Spiel nebenbei gibt es immer wieder R ckblenden ins Rheingau vor 16 Jahren Denn dort hat der einzige ungel ste Fall des Kommissars sich damals abgespielt Dieser Szenenwechsel macht es einem zwar andererseits jederzeit leicht das lesen abzubrechen Andererseits steigert sich dadurch die Spannung und man muss unbedingt weiterlesen Das typische och ein Kapitel geht noch f hrt dann schnell zu huch vorbei Sehr gelungen sehr spannend und auch sehr praktisch Gef rdert wird das auch durch den fl ssigen Schreibstil Es gibt kein Geschwafel und keine seitenlangen Beschreibungen und auch sehr oft humoristische Details Wie man am vorherigen Absatz schon erahnen kann ist es zu jeder Zeit spannend Es werden f r den Leser mehr und mehr Fragen aufgeworfen w hrend er bei einigen Aspekten auch den Ermittlern etwas voraus ist Man m chte unbedingt herausfinden was bei diesem R tsel los ist und wer der Killer ist Der Leser ist gut mit einbezogen und wird schnell seine eigenen Gedankenspiele und Verd chtigungen entwickeln Ich als Fortgeschrittener im Bereich des R tselns in Punkto Krimi und Thriller lag zwar bei einigen Aspekten richtig bei anderen aber auch wieder total falsch Ich wurde gut an der Nase herumgef hrt ohne mich am Ende beleidigt zu f hlen In der Handlung sind keine logischen Fehler aufgefallenDer Protagonist ist ein sehr eigener Charakter und das rundet diesen tollen Plot perfekt ab Denn er ist zwar mit einer beeindruckenden Kombinationsf higkeit gesegnet l sst es allerdings auch gern gegen ber den Kollegen heraush ngen Noch dazu scheint er mindestens zwei Leichen im Keller zu haben die seine eigene Verwicklung nicht ausschlie en l sst Das k ndigt sich bereits in der ersten Szene an in der der Kommissar festgenommen wird An dieser Stelle k rze ich die Rezension etwas Die Info s zur Reihe und den blichen Bonus Was lernen wir daraus f r das Schreiben des eigenen Buches gibt s auf meinem Blog wwwdietipperinwordpresscom FazitIch vergebe tats chlich 5 Sterne denn wie schon gesagt war ich sofort in der Handlung drin und wollte am liebsten sofort das ganze Buch durchlesen ungl cklicherweise muss man ja nebenbei noch arbeiten aber ich war trotz allem recht fix fertig Der fluffige Schreibstil ohne unn tiges Geschwafel und der interessante Plot sind im Zusammenspiel richtig gut Ich durfte mir meine eigenen machen und hatte ein R tsel vor mir welches sehr ausgewogen gestaltet war Das Ende hat nicht entt uscht ich m chte unbedingt mehr von Vincent Kliesch lesen Das war mein erstes Buch des Berliner Autors aber sicher nicht mein Letztes Den Namen sollte man sich merken Ich hoffe sooooo sehr dass der Autor noch weitere B cher schreibt Kurzbeschreibung Eine brutale Mordserie Und ein Ermittler der selbst zum Hauptverd chtigen wirdKommissar Severin Boesherz genie t gerade seinen Spaziergang am Schlachtensee als ein mysteri ser Mann in einer Limousine vorf hrt sich als Ismael vorstellt und Boesherz zu einem Ausflug einl dt Die Fahrt endet am Tatort eines bestialischen Mordes Ein Arzt sitzt skalpiert und ausgeweidet in seiner eigenen Praxis Bei dem Mord handelt es sich um die exakte Kopie des einzigen Verbrechens das Boesherz nie aufkl ren konnte Offenbar will der T ter dem Kommissar gezielt eine Botschaft bermitteln und es soll nicht die einzige bleiben Boesherz wei Er muss das R tsel l sen bevor seine eigene Vergangenheit ihn einholt uelle Zum Autor Vincent Kliesch wurde in Berlin Zehlendorf geboren wo er bis heute lebt Im Jahr 2010 ver ffentlichte er seinen ersten Thriller Die Reinheit des Todes Es folgten zwei weitere B nde die die Trilogie um den Ermittler Julius Kern und dessen Gegenspieler Tassilo Michaelis abschlossen Mit Bis in den Tod hinein stellte Kliesch seinen neuen Ermittler vor Severin Boesherz der es gleich bei seinem ersten Fall mit einer erschreckend d steren Mordserie zu tun bekommt Im Augenblick des Todes ist der zweite Fall f r den eigenwilligen Berliner KommissarWenn Vincent Kliesch nicht schreibt unterh lt er als Moderator das Publikum bei Firmenevents und im Filmpark Babelsberg In seiner Freizeit widmet er sich am liebsten seiner Leidenschaft f r gutes Essen und Wein Meinung Kommissar Severin Boesherz wird auf einem Spaziergang von dem geheimnisvollen Ismael angesprochen der ihn einl dt ihm eine berraschung zeigen zu wollen Boesherz willigt ein und findet sich schon bald in der Praxis von Dr Praetorius wieder der ermordet in seinem Sprechzimmer drapiert wurde Gegen ber sitzt ihm ein Plastikskelett dem verschiedene Organe von Praetorius mittels Angelschn ren an die jeweils korrespondierende Stelle eingeh ngt wurdenDoch Boesherz ist diese Zurschaustellung eines Mordes nicht unbekannt Bereits vor 16 Jahren als er seinen Beruf noch im Rheingau aus bte wurde der Mord an dem Arzt Dr Amthauer genauso durchgef hrt nur konnte Boesherz dem T ter nie auf die Spur kommen Kleine Botschaften f hren den Kommissar zu weiteren Toten und schon bald ger t er selbst ins Visier seiner KollegenSeverin Boesherz der hochbegabte und eigenwillige Kommissar meldet sich mit seinem 2 Fall zur ck Bereits der 1 Teil Bis in den Tod hinein konnte mich begeistern daher war ich sehr auf die Fortsetzung gespannt die man allerdings auch unabh ngig vom 1 Band lesen kann wenn man m chteSchon der Prolog hat es in sich und man fragt sich bereits auf den "Ersten Seiten Wie Die Geschichte "Seiten wie die Geschichte verlaufen k nnte Severin Boesherz war mir in diesem Band sympathischer als noch in seinem letzten Fall da man diesmal sehr viel ber seine Vergangenheit erf hrt die mit eingestreuten R ckblenden aufwartet und die den Charakter dadurch verst ndlicher und plastischer werden lassenBoesherz ungemeine manchmal schon unheimliche Kombinationsgabe kommt auch hier wieder oft zum Vorschein und l sst den Leser beeindruckt zur ck In den Nebenrollen wirken alte Bekannte wie seine Chefin Daniela Castella und die Kollegen Olivia Holzmann und Dennis Baum mitDie Handlung ist rasant von Anfang bis Ende der T ter nicht sofort ausgemacht Vincent Kliesch hat hiermit eine wirklich gelungene Fortsetzung geschaffen von der man am liebsten gleich im Anschluss den n chsten Teil lesen m chte der hoffentlich folgt Verschiedene Irrwege und Wendungen sind geschickt miteingebaut die auf falsche F hrten f hren und somit gut unterhalten Da der T ter sich diesmal nicht so fr h pr sentiert und man viel ber Boesherz Vergangenheit beruflich wie privat erf hrt hat mir Im Augenblick des Todes sogar noch besser gefallen als se. Kommissar Severin Boesherz genießt gerade seinen Spaziergang am Schlachtensee als ein mysteriöser Mann in einer Limousine vorfährt sich als »Ismael« vorstellt und Boesherz zu einem Ausflug einlädt Die Fahr. Ch den ersten Seiten gewu tich geb mir selber 5 Sterne weil ich das Buch fertig gelesen habe Das war echt harte ArbeitIch verlange keine 100%ige Realit tsn he jeder Autor darf sich im Rahmen der k nstlerischen Freiheit auch mal mit realit tsfernen Szenarien austoben nur HALBWEGS glaubw rdig sollte es sein Oder zumindest vorstellbar Diese Glaubw rdigkeit geht hier schon im ersten Kapitel fl ten man stelle sich den Hauptkommissar eines Morddezernates in einer Stadt wie Berlin vor wo Gewalt Verbrechen Delikte an der Tagesordnung sind Der sitzt an einem freien Tag im Park auf der Bank und liest Zeitung Berlin ist auch ein gro er Freak Pool mag sein da da irgendwer Unbekanntes kommt und den Herrn Hauptkommissar zu einer berraschungsfahrt im Auto einl dt Ja es gibt hier jede Menge schr ge V gel Ich glaube aber nicht da ein ernstzunehmender Gesetzesh ter mit massenhaft einschl gigen Erfahrungen sich auf so einen Schmarrn einl t und ohne irgendwelche Absicherung so mir nichts dir nichts zu einem Fremden ins Auto steigt nur weil der ihm irgendwas in Aussicht stellt was auch nicht n her definiert wird Nee Sorry f r mich nicht im Ansatz vorstellbar Die steig nicht zu Fremden ins Auto Regel ist eine der ersten und eindringlichsten die wir in unserem Leben lernen und besonders ein Hauptkommissar sollte wissen wie wichtig die ist Der steigt aber einImmerhin muss man Vincent Kliesch zu Gute halten da die Unglaubw rdigkeit von der ersten bis zur letzten Zeile konseuent beibehalten wird Die ganze Handlung von Im Augenblick des Todes ist derma en haneb chen und konstruiert da man irgendwann nur noch ungl ubig den Kopf sch ttelt Seine Hauptfigur ist ein unsympathischer klassikh render und rotweintrinkender Egomane so teilweise besser in diverser Thriller Literatur schon mehrmals dagewesen auch auf internationalem Parkett ein wandelndes Baukasten Klischee der anders ist als andere irgendwie ist er hochbegabt und wird deshalb nur von wenigen Menschen verstanden worunter er angeblich leidetBesonders nervig ist da sich der Leser diese Figur nicht anhand ihrer Handlungen erschlie en kann sie wird ihm uasi vorgekaut Das ist f r mich als Leser ohnehin das Schlimmste wenn ich permanent das Gef hl habe der Autor h lt mich f r geistig minderbemittelt und erkl rt die einfachsten Dinge Boesherz Kollegen werden nicht m de sich gegenseitig und somit nat rlich dem Leser seine Andersartigkeit in ausufernden Gespr chen ber ihn zu erkl rennein Asperger ist es nicht da h tte es seitens des Autors immens mehr Recherchearbeit bedurft aber in Selbsthilfegruppen f r Hochbegabte war er schonBoesherz kann eins besonders gut schmunzeln Dieses Verb ist eindeutig Herrn Klieschs Lieblingswort in diesem Buch wird seitenweise rauf und runter geschmunzelt teilweise nur mit wenigen Zeilen Abstand Loriot h tte seine helle Freude daran Die Krone der geballten Schmunzelei geb hrt allerdings nicht Boesherz sondern seinem Kollegen Dorn der es auf Seite 317 sogar zu einem BITTERS SSEN Schmunzeln bringt Wie schmunzelt man bitters Die Hochbegabung von Boesherz u ert sich in logischen Schlu folgerungen die wahrlich ihresgleichen suchen Einen lange nicht gesehen Kollegen begr t er mit der Feststellung da dessen Frau ihn im letzten Jahr verlassen habeauf die Frage woher er das denn wisse antwortet er mit der unglaublichen Tatsache dass die Frau ihm jedes Jahr eine neue Krawatte geschenkt habe er aber die von vor 2 Jahren tr ge Wow Ich wei nicht was ich zu so viel Hochbegabung sagen soll Zur Festlegung der Strategie bei der Vorgehensweise zur L sung des Falles bem ht Dezernatsleiterin Castella einen James Bond Film Der Mann mit dem goldenen Colt soll zum Leitfaden f r Boesherz Ermittlert tigkeit werden und es wird in einem langen Gespr ch genauestens analysiert wie Roger Moore und Christopher Lee agierenDie deutsche Sprache wird oftmals v llig unreflektiert verwendet das st rt mich am Meisten Auf Seite 79 findet sich eine Szene in der Boesherz mit seiner Freundin zusammen ist und einen dienstlichen Anruf erh lt der ihn an den Schauplatz eines Verbrechens zu einer Leiche ruftZitat Schatz ich muss sofort los erhielt sie zur Antwort Dr Amthauer ist ermordet worden Leonore erbleichte Wie stammelte sie verst ndliche Reaktion Es muss schlimm seinRupert stand v llig neben sich so habe ich ihn noch nie erlebt Dann ber hrte Severin Leonores Gesicht strahlte sie mit funkelnden Augen an h und versicherte ihr Ich muss da jetzt hin aber ich bin bald wieder bei Dir Man stelle sich vor man wird zu einer Leiche gerufen Jemand ist tot sieht vermutlich auch nicht gut aus weil es kein nat rlicher Tod war der eigene Kollege war schon am Telefon v llig au er sich Ich w re wahrscheinlich fokussiert konzentriert betroffen innerlich angespannt nerv s m te mich psychisch auf das was mich erwartet vorbereiten wenn ich in diesem Job arbeiten w rde und jetzt sofort in so ein Szenario m te wie es ein Mordschauplatz bietet Ich k nnte aber ganz sicher niemanden mit funkelnden Augen anstrahlen Und kann es mir auch bei anderen nicht vorstellenDer f nfzehnj hrige Ferdinand wird von Boesherz und einer anderen Person derma en oft Schatz S er und mein Spatz genannt dass ich mich gewundert habe dass der junge Mann nicht zum M rder wurde Mein Spatz f r einen F nfzehnj hrigen Bei derartig inflation rem Gebrauch dieser Kleinkindanrede rebelliert doch schon jeder F nfj hrige der ber ein gesundes Selbstbewusstsein verf gtExakt auf Seite 142 war mir klar wie dieses Buch endet da durch die H Ufigen R Ckblenden ufigen R ckblenden Boesherz Vergangenheit welche eindeutig die private Involvierung in den Fall belegen nur noch eine geradlinige Plotausrichtung m glich ist Kombinationsm glichkeiten sind auch in v lliger Ermangelung anderer Verd chtiger nicht vorhanden die Handlung l uft stromlinienf rmig und wendungsfrei auf Punkt X zu Der kommt dann auch wie erwartet und im Showdown wird Platz gelassen f r eine n chste Boesherz FolgeBesonders nervig sind auch die konstruierten Hilfsszenarien Warum sollte die Ehefrau eines Kollegen von Boesherz Fotos und Handy Videos von Boesherz machen nur weil sie ihm ZUF LLIG in der Freizeit ber den Weg l uft und er ZUF LLIG in der Freizeit ber den Weg l uft und er gekleidet ist und sich in einer ihr von ihm nicht gewohnten Situation befindet Und das wird dann weil es sich grade so anbietet auch noch gegen ihn verwendetNein das war nix Ein Buch wie es beliebiger nicht sein k nnte Abhaken und vergessen Empfehlen w rde ich es nur eingefleischten Kliesch Fans aber die brauchen keine Empfehlung die lesen es ohnehin Also schenke ich mir das 2 Sterne weil es sich relativ schnell wegschwarten l t und ich jetzt die Rubrik regionaler Autor bei Carolines Lese Bingo Challenge abhaken kannPS Das Produkt Placement f r regionaler Autor bei Carolines Lese Bingo Challenge abhaken kannPS Das Produkt Placement f r bestimmte Automarke ist freundlich betrachtet aufdringlich Es h tte ein 4 Sterne Buch werden k nnen und dann kommt dieses absurde Ende Der zweite Band der Severin Boesherz Reihe war viel besser als der Erste Ich fand ihn sehr sehr spannend und konnte fast nicht mit dem Lesen aufh ren weil ich unbedingt wissen wollte wie es weitergeht und einfach alles sehr mysteri s war DEinen halben Stern Abzug gibt es da ich bereits nach ca 60% des Buches eine Vermutung hatte wie alles zusammenh ngt und es noch sch ner gewesen w re wenn das Ende komplett berraschend gekomme Es ist Fr hherbst in Berlin und Hauptkommissar Severin Boesherz genie t seinen freien Tag bei einem Spaziergang um den Berliner Schlachtensee Das dies der letzte ruhige Moment in der n chsten Zeit sein wird ahnt Severin zu diesem Zeitpunkt noch nicht Doch noch vor Beendigung seines Spaziergangs wird Severin von einem Mann angesprochen der ihn bittet ihn zu begleiten weil er ihm etwas zeigen wolle Der Mann nennt sich schlicht Ismael Severin ist sofort klar dass der Mann keinesfalls Ismael hei t doch irgendwas ist anders an diesem Mann denn entgegen aller Wahrscheinlichkeiten wird er aus dem Mann nicht schlau ja er kann ihn schlicht und einfach nicht deuten Severin wird in einer guten Wohngegend abgesetzt und ihm wird gesagt wohin genau er gehen soll Kurz darauf steht er vor dem Haus von Dr Friedemann Praetorius als er das Haus betritt in dem der Arzt auch seine Praxis hat findet Severin den Arzt grotesk ermordet vor und Erinnerungen werden wachDie Leiche sitzt aufrecht in eine. N konnte O ffenbar will der Täter dem Kommissar gezielt eine Botschaft übermitteln – und es soll nicht die einzige bleiben Boesherz weiß Er muss das Rätsel lösen bevor seine eigene Vergangenheit ihn einho. In Vorg nger F r zartbesaitete Leser allerdings d rften die drastischen Tatort Szenen nicht unbedingt nach Geschmack sein Fazit Im Augenblick des Todes ist ein von Anfang bis Ende fesselnder Thriller mit einem eigenwilligen Kommissar der selbst zur Zielscheibe wird und sich mit einem den Anschein nach nicht l sbaren Mordfall konfrontiert sieht Eine wirklich gelungene Fortsetzung der Reihe der hoffentlich noch einige B nde folgen werden PunkteMeine Gedanken zum BuchWenn man von der Vergangenheit eingeholt wird ist das kein sch ner Anblick zumindest wenn man Severin Boesherz hei t Kommissar beim LKA ist und von einem Fremden zu einem Mord chauffiert wird der dem eines Falls von vor sechzehn Jahren bis ins kleinste Detail gleicht Dass dies auch noch der einzige Fall ist den Boesherz nie hatte l sen k nnen macht die Sache nicht besser Und so schlittert man hinein in die Neuauflage eines Mordes mit anschlie ender Mordserie in der Sherlock auf seinen Moriarty pardon Boesherz auf seine Nemesis trifftDie Geschichte beginnt damit dass Boesherz entgegen seiner Gewohnheit in Schlabberklamotten gekleidet von seiner Partnerin Olivia Holzmann festgenommen und abgef hrt wird Dieser Einstieg ist ein geschickter Schachzug da durch die Frage Warum zur H lle wird Boesherz verhaftet von Anfang an ein hohes Mystery Level aufgebaut wird das durch weitere Fragen wie Was zur H lle geht da ab und Was treibt Severin da fast durchg ngig gehalten werden kann Denn aus dem ersten Mord entwickelt sich eine Art Schnitzeljagd bei der ber Botschaften mit komplizierten R tseln wie nur Boesherz sie knacken kann weitere Tatorte mit weiteren Leichen mit weiteren Botschaften gefunden werden m ssen Und bald ist klar der T ter kennt Boesherz wie kein zweiter wei wie er vorgeht wie er denkt kennt seine Vergangenheit Bald schon ist klar dass auch Boesherz seine Geheimnisse hat nicht nur trifft er sich heimlich mit einem Teenager er scheint auch mehr ber die Morde zu wissen als er zugibtUnd so geht die wilde M rderhatz voran sie sich ber Wendungen Finten und berraschungen zu einem dramatischen Finale und einer vielleicht nicht ganz so unerwarteten L sung aufschaukeltDas alles macht Im Augenblick des Todes zu einer zwar nicht durchgehend spannenden aber dennoch fesselnden und r tselhaften Reise in menschliche Abgr nde Wohin die Reise geht ahnt man zwar recht schnell allerdings schafft es der Autor immer wieder falsche Spuren zu legen und Zweifel an diesen Ahnungen aufkommen zu lassen Und auch durch die Frage nach dem Warum also der Motivation des T ters birgt gewaltiges ich muss weiter weiter weiterlesen Potenzial Langeweile FehlanzeigeEbenso fesselnd ist die Reise in Boesherz Vergangenheit die in diesem Buch aufgerollt wird und dem Leser diesen sehr sperrigen Charakter n her bringt Es ist interessant zu sehen dass er nicht immer dieser ultrakorrekt gekleidete Mensch war der Schwierigkeiten hat mit Frauen anzub ndeln kein Wunder wenn man die st ndig bei Verabredungen sitzen l sst weil einem gerade ein falltechnischer Geistesblitz berf llt und generell nicht so wirklich gut mit Menschen umgehen kann der nicht nur das hochintelligente analytische Genie ist sondern auch sensibel verletzlich und mitf hlend sein kannErz hlt wird das Ganze in kurzen knackigen Kapiteln aus verschiedenen Sichtweisen temporeich und mit Liebe zum Detail was besonders bei der Beschreibung der Mordszenerien zum Tragen kommtDer tolle Schreibstil tut sein briges Kliesch mag kein Goethe sein aber er kann wunderbar mit der deutschen Sprache umgehen und bis auf ein paar Kleinigkeiten die nur meinen pers nlichen Geschmack betreffen wie berfl ssige w hrend S tze gibt es sprachlich nichts auszusetzenObwohl Bin in den Tod hinein ein zweiter Band ist kann man das Buch auch ganz gut ohne Vorkenntnisse lesen Auch die Vorg ngertrilogie Julius Kern aus der sich diese Reihe entwickelt hat muss man nicht kennen um sein Vergn gen mit Severin und seinem Team zu habenCoverEin Mann l uft ber eine Br cke Joar spannendes Cover Es ist nicht h sslich Gestaltung und Farbgebung gefallen mir au erdem finde ich den optisch verkratzten Namenszug des Autoren richtig klasse Mir ist lediglich nicht ganz klar was genau es mit der Story zu tun hatAll in allMit dem zweiten Severin Boesherz Band hat Vincent Kliesch richtig gute Arbeit abgeliefert Die Geschichte ist vielseitig und spannend und sehr clever gestrickt Lediglich die Aufl sung und das Ende sind etwas zu konstruiert bzw dick aufgetragen Auch sonst gibt es einige Dinge die etwas anstrengen oder nerven wie das Name Dropping oder diverse kitschige Kosenamen f r einen Teenager Den interessanten mitunter eigenwilligen Protagonisten kann allerdings man einiges verzeihen Es kein perfektes Buch schon gar kein perfekter Thriller Dennoch er ist trotz seiner M ngelchen schrecklich unterhaltsam packend und furchtbar viel Spa Severin Boesherz genie t seinen freien Tag in Berlin und entspannt nach einem Spaziergang auf einer Parkbank Pl tzlich f hrt ein Wagen vor aus dem ein Unbekannter aussteigt der sich Ismael nennt Ismael m chte Severin etwas zeigen dass ihn sehr interessieren werde Der Kommissar l sst sich darauf ein und findet sich kurze Zeit sp ter vor dem Haus eines Arztes wieder Als er die Praxisr ume betritt erwartet ihn ein Alptraum Er entdeckt den ausgeweideten und skalpierten Mediziner an einen Stuhl gefesselt seine Organe in einem Modellskelett gegen ber aufgeh ngt Diese Mordszene ist die exakte Kopie des einzigen Falles den Severin nie aufkl ren konnteEs beginnt eine gnadenlose Schnitzeljagd Der T ter hat n mlich im Haus des Opfers Hinweise auf den n chsten Mord versteckt Und so begibt sich Severin Boesherz nicht nur auf die Suche nach dem T ter sondern begibt sich in die Tiefen seiner eigenen Abgr ndeAls sein ehemaliger Mentor und Chef wird zu dem Fall hinzugezogen wird der nicht mehr gut auf Severin zu sprechen ist wird klar dass auch Severin Geheimnisse zu verbergen hat Da seine Kollegin Olivia ein paar Tage zuvor von einem weiteren Kollegen namens Dennis Bilder gezeigt bekommen hat die beweisen dass Severin ein Doppelleben f hrt erh rtet sich der VerdachtHat Severin selbst etwas mit dem Verbrechen zu tun Welches Geheimnis verbirgt er Und wer will ein Katz und Maus Spiel mit Severin und seiner Vergangenheit spielenWir steigen in die Geschichte ein mit einer Vorblende Olivia verhaftet ihren Kollegen Severin Was ist passiert Wir wissen also sofort dass Severin tiefer in der Sache steckt als es alle Beteiligten wahrhaben m chten Wir haben also nicht nur den Plot der Ermittlungsarbeit bzw der Aufkl rung des Mordes sondern m chten wir zus tzlich herausfinden was Severins Geheimnis ist und welche Gemeinsamkeiten es mit dem aktuellen Mordfall gibt Das macht das Buch zu einem absolut spannenden Pageturner Wir erfahren somit viel ber die Vergangenheit von Severin und warum er zu dem geworden ist wie er ist Das hei t es w re ratsam zuerst den ersten Teil Bis in den Tod hinein zu lesen um sich vollends auf den zweiten Teil einlassen zu k Bis in den Tod hinein zu lesen um sich vollends auf den zweiten Teil einlassen zu k Kritiken dass das Buch unrealistisch ist kann ich nicht ganz nachvollziehen Erstens habe ich bei weitem unrealistischere Plots gelesen zweitens nachvollziehen Erstens habe ich bei weitem unrealistischere Plots gelesen zweitens ich lieber ein etwas unrealistischeres spannenderes Buch als ein realistisches daf r todlangweiligesDas berraschungsmoment des Killers war in diesem Thriller f r mich diesmal nicht so gro wie beim ersten Teil Beim zweiten wusste ich ab einem bestimmten Zeitpunkt wo die Reise hingeht Nichtsdestotrotz war die ein oder andere berraschende Szene dabeiVincent Kliesch hat mich hier mit einem w rdigen Nachfolger von Bis in den Tod hinein wieder vollkommen in seinen Bann gezogen und ich freue mich wenn die Reihe fortgesetzt wird Die Reihe um Kommissar Boesherz war f r mich auf jeden Fall eine Entdeckung des Jahres und ich kann sie uneingeschr nkt jedem weiterempfehlenPS Sehr sch n war auch einen Gastauftritt von Julius Kern zu erleben den Ermittler seiner ersten Thriller Reihe Was hab ich mich gefreut Ein Berliner Autor ein Thriller der in Berlin spielt In den Stra en der eigenen Stadt Verbrecher jagenWas bin ich entt uscht Vincent Kliesch ist nun nach Fitzek der zweite schreibende Berliner der meinen Leseweg definitiv nicht mehr kreuzen wird Und ich hab s bereits na. T endet am Tatort eines bestialischen Mordes Ein Arzt sitzt skalpiert und ausgeweidet in seiner eigenen Praxis Bei dem Mord handelt es sich um die exakte Kopie des einzigen Verbrechens das Boesherz nie aufkläre.

Rationality: An Essay Towards an Analysis
.

download Im Augenblick des Todes Severin Boesherz #2

.
Im Augenblick des Todes Severin Boesherz #2